Zurück

78. KSK 05/2010 in Jena

zum Thema "LICHTBILDER"

http://ksk-jena.de/Homepage/

27.-30. Mai 2010

31.05.2010

kurzes resümee der 78. ksk-vollversammlung:

als derzeitige ksk-sprecher wurden gesa burkandt und ann-christin lüggert gewählt. beide stehen euch gerne für weitere reflexionen, fragen und sonstige anmerkungen unter ksk.jena@gmail.com zur verfügung.

30.05.2010

das erschöpfte und übermüdete ksk_team jena bedankt sich bei allen teilnehmern, referenten und künstlern. wir freuen uns über den überaus erfolgreichen kongress. nach inspirierenden vorträgen und anregenden diskussionen gehen wir alle mit neuen einsichten und bereicherndem wissen nach hause.

mit freude kündigen wir den 79. kunsthistorischen studierenden kongress an, der in der ruhr 2010 kulturhauptstadt bochum im november stattfindet. wir wünschen dem organisationsteam gutes gelingen!

gleichzeitig möchten wir ankündigen, dass der 80. kunsthistorischen studierenden kongress in mainz stattfinden wird.

27.05.2010

die offizielle eröffnung des 78. kunsthistorischen studierenden kongress beginnt heute abend um 20:00 uhr im jentower, 27. etage, mit der gleichnamige ausstellung „lichtbilder“. die künstler matthias gründig, melanie kahlke, sebastian perdighe, dirk sorge und markus stein werden persönlich anwesend sein.

Programm

Donnerstag, 27.05.2010
15:00 uhr plenum: hochschulpolitik seminarraum rösensäle
20:00 uhr empfang mit ausstellungseröffnung jentower

Freitag, 28.05.2010
10:00 uhr begrüßung großer rosensaal

sektion I: es werde licht: kunstlicht oder lichtkunst

johannes vincent knecht, freie universität berlin
sonne, mond und neonröhre – zur differenzierung des lichts bei pieter de hooch und edward hopper

julie freudiger m.a., eidgenössische technische hochschule zürich
materielles bildlicht und immaterielle lichtbilder: josef albers und james turrell. ein blick auf den zusammenhang von licht, sehen und erkennen

12:30 uhr mittagspause

14:00 uhr sektion II: das lichtbild lernt laufen großer rosensaal

julia quandt m.a., augsburg
repräsentation von gemälden bei pasolini, jarman und greenaway

sabrina mandanici, johannes gutenberg-universität mainz
robert frank: bilder die nicht stillstehen. gedanken zwischen zwei medien

15:30 uhr kaffeepause

16:00 uhr forum foto jentower
forum loop jentower
forum video jentower

20:00 uhr stadtführung


Samstag, 29.05.2010
10:00 uhr sektion III: bei licht betrachten großer rosensaal

fabian lenczewski, johannes gutenberg-universität mainz
werke in neuem lichte: tobias rehbergers the-chicken-and-egg-no-problem wall-painting

anne röhl, universität siegen „artifacts that shed light“: metaisierung von powerpoint, film und foto in walid raads atlas group project

12:00 uhr mittagspause

13:30 uhr sektion IV: licht authentisch zu meistern großer rosensaal

franziska lampe, universität des saarlandes
fakes im film – der doppelgänger als replikant und antithese

quirin brunnmeier m.a., universität für angewandte kunst wien
apparent movement – zeitgenössische videokunst und das kino

15:30 uhr kaffeepause

16:00 uhr sektion V: licht an – licht aus großer rosensaal

pierre smolarski, friedrich-schiller-universität jena
persuasive strategien des lichtgraffiti

chiara pompermaier, karl-franzens-universität graz
lichtkunst und ihre weitere entwicklung in lightshows und visuals

21:00 uhr abschlussfeier glashaus


Sonntag, 30.05.2010
10:00 uhr brunch rosensäle
12:30 uhr abschlussplenum großer rosensaal
14:00 uhr exkursionen

Kontakt
Postanschrift

Ulmer Verein - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e.V.

c/o Institut für Kunst- und Bildgeschichte
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6 
10099 Berlin